Advent

Schifffahrt

Was macht den Wolfgangseer Advent so besonders? Drei Orte am Wolfgangsee, die mit den Schiffen der Wolfgangseeschifffahrt verbunden sind. Der Blick vom See auf die Märkte ist einzigartig.

 

 

In kurzen Abständen, an Wochenenden sogar im 30 Minuten Takt, bringen Sie die Schiffe der Wolfgangseeschifffahrt bequem von Strobl nach St. Wolfgang und weiter nach St. Gilgen und natürlich auch umgekehrt. (Es werden nur diese drei Haltestellen angefahren). Wärmen Sie sich am Schiff mit einer Tasse Punsch oder Glühwein.


Schon von weitem sehen Sie die Wahrzeichen der drei Orte: die 11 Meter hohe Adventkerze von St. Gilgen, den Kometen von Strobl und die Friedenslichtlaterne von St. Wolfgang.


Die Schiffe verkehren täglich von 18. November bis 18. Dezember und von 25. Dezember bis 1. Jänner 2017, also auch während der Weihnachts- und Silvestermärkte.

Fünf der sechs Schiffe der Wolfgangsee-Flotte mit einer Gesamtkapazität von knapp 1000 Passagieren sind für Sie im Einsatz. Lediglich der Schaufelraddampfer „Kaiser Franz Josef“, der Anfang 1873 in Einzelteilen von Linz nach Strobl angeliefert wurde, muss im Winter pausieren. Am 20. Mai 1873 absolvierte dieser die Jungfernfahrt und eröffnete somit die Linienschifffahrt am Wolfgangsee.


TICKETS KAUFEN SIE DIREKT bei den drei Anlegestellen an den Schaltern. Für Gruppen empfehlen wir eine Reservierung unter 06138 / 2232-0 oder per Mail berg.schiff@schafbergbahn.at. Unser Tipp: Wenn Sie eine Tageskarte lösen, können Sie jeden Ort besuchen und so oft ein- und aussteigen wie sie möchten.